Trailer

Synopsis

Mia ist 16 Jahre alt und am Boden zerstört: Schon wieder ist sie von einem Jungen in der Liebe hintergangen und belogen worden. Sie beschliesst, gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Laura (18), dass sie ihre Verletzung nicht länger in sich hineinfressen sondern weitergeben will. In einem Internet-Chatportal finden sie Timo. Er ist 18 Jahre alt, Rekrut mit einer Abneigung gegen Waffen und auf der Suche nach einer Freundin. Das Ziel von Mia und Laura: Er soll sich in Mia verlieben und dann brutal abserviert werden. Doch es ist nicht so einfach: Einerseits ist auch Timo schon verletzt worden. Andererseits entwickelt Mia echte Gefühle für ihn. Ist ein Ausstieg aus dem Spiel möglich? Und wem steht hier welche Entscheidung noch offen?

Die Rollen

Joelle-Witschi

Mia (16) Joëlle Witschi

Joëlle spielt seit 2006 im Theater Syntese in Uster, in den letzten drei Jahren jeweils in der Hauptrolle. 2009 spielte sie im Kurzfilm LAURAS PARTY die Hauptfigur. Der Film lief im Wettbewerb von renommierten Festivals wie dem Festival de Cine de Huesca, den Solothurnern Filmtagen und dem Toronto Worldwide Short Film Festival.
Deleila-Piasko

Laura (18) Deleila Piasko

Deleila machte 2005 in Alexander Meiers Kurzfilm CHYENNE auf sich aufmerksam. Der Film gewann unter anderem den  Schweizer Filmpreis, den Pardino d'Oro in Locarno und den Zürcher Filmpreis. Sie spielte zudem in über zwanzig Folgen von "Beck und Bondi", der Swisscom Miniserie, welche unter anderem fünf Edis und drei ADC Würfel gewann. Zuletzt war sie in CANNABIS von Nicklaus Hilber zu sehen.
Peter-Girsberger

Timo (18) Peter Girsberger

Peter Girsberger spielte als Kind fünf Jahre bei den schweizweit engagierten Caba Kids unter der Leitung von Walti Mathis. 2006 war er erstmals im Luzerner Theater in einer Bühnenadaption von "Lord of the Flies" zu sehen. Darauf folgte, ebenfalls am Luzerner Theater, 2008 die Titelrolle im Stück "Krabat", welche einen Zürcher Theaterlöwen des Schauspielhauses Zürich gewann. Im Oktober 2010 wurde er an der renommierten englischen Schauspielschule East 15 für einen zehnwöchigen "Masterclass Course" ausgewählt.
Rafael-Moergeli

Timo (18) Rafael Mörgeli

Schon als Kind spielte er über sechs Jahre in der Jugendmusikschule Stäfa Theater und dieses Jahr im Theater der Kantonsschule Hottingen unter der Leitung von Susanna Rosatti und Caroline Gerber. Die Musik ist eine weitere Leidenschaft von Rafael. So spielt er nicht nur in seiner eigenen Band, er steuerte auch gleich zwei Songs für den Film bei.
Nicola-Perot

Timo (18) Nicola Perot

Nicola befindet sich im letzten Jahr am Liceo Artistico in Zürich. Er spielt seit seinem achten Lebensjahr Theater, unter anderem am Stadttheater Stäfa und im Jungen Schauspielhaus. Seine ersten Erfahrungen beim Spielfilm sammelte er kürzlich bei Mike Schaerers STATIONSPIRATEN.

Regisseur

Peter Luisi

Als Regisseur der Spielfilme «Verflixt Verliebt», «Love Made Easy» und «Der Sandmann» sowie als Co-Autor von Fredi Murers «Vitus» hat Peter Luisi auf sich aufmerksam gemacht. Seine Filme wurden mit dem Zürcher Filmpreis, 7 Nominationen für den Schweizer Filmpreis, dem Förder- und dem Publikumspreis am Filmfestival Max Ophüls und zahlreichen weiteren Preisen ausgezeichnet.

Cast & Crew

MIA  Joëlle Witschi

LAURA  Deleila Piasko

TIMO  Peter Girsberger

TIMO  Nicola Perot

TIMO  Rafael Mörgeli

Drehbuch und Regie  Peter Luisi

Kamera  Nicolò Settegrana

Produktionsleitung  Rajko Jazbec

1. Regieassistent  Rajko Jazbec

Licht  Manuel Haefele

Ausstattung  Chasper Bertschinger  Michela Flück

Kostümbild  Maja Kuhn

Maske  Mira Frehner

Ton  Nadja Gubser

Schnitt  Patrick Zähringer

Musik  Christian Schlumpf  Michael Duss  Martin Skalsky

Sound Design  Roman Bergamin

Mischung  Roman Bergamin

Produzenten  David Luisi  Peter Luisi  Rajko Jazbec

Productionsfirma  Spotlight Media Productions AG

Koproduktionsfrima  Teleclub AG

Koproduzent  Mohan Mani

Music

Remandy / Stress

Est-ce que vous êtes chaud
Vocals: Stress und Emanuel Gut Geschrieben und komponiert von Remady, Stress, Emanuel Gut, Ben Mühlethaler, Maurizio Pozzi Produziert von Remady

Der Zürcher House-Produzent Remady feierte mit Stücken wie «No Superstar» oder «Give Me A Sign» weltweit Erfolge. Klickzahlen in zweistelliger Millionenhöhe und vordere Chartplatzierungen in zahlreichen Ländern zeugen davon. Er war dieses Jahr gleich drei Mal für den Swiss Music Award nominiert und wurde in der Kategorie «Best Album Dance» ausgezeichnet.

Der Lausanner Rapper Stress ist einer der erfolgreichsten Musiker der Schweiz. An den diesjährigen Swiss Music Awards wurde er in den Kategorien «Best Album Urban National» (Noël’s Room) und «Best Live Act» ausgezeichnet.

 

Rafael Mörgeli

Sechs Songs hat Timo-Darsteller Rafael Mörgeli geschrieben und komponiert; er singt sie selbst. Es sind dies:
Without you
Sunrise
Lost in the rain
As happy as me
Circle

All Alone
Die letzten vier mit Samuel Hartmann, Gitarre. Produziert und aufgenommen von Samuel Hartmann & Roman Bergamin Mixed und masterd von Dan Suter / Echochamber

 

Leme / Nymph Hutakom

L’Animal Graffiti (Electronic Mix 1)
Performed von Leme & Nymph Hutakom
Komponiert von Leme / geschrieben von Nymph Hutakom Produziert, arragniert und gemixt von Leme

I love the way you are
Rainbow 8B Performed, komponiert, geschreiben, produziert, arrangiert und gemischt von Leme komponiert und geschrieben Leme

 

JAmes Gruntz

Whole Heart
Geschrieben und komponiert von James Gruntz Erschienen auf dem Album «Until We Get There»